Gemüseabo

Wer bei bioloca Gemüse bezieht, erhält jede Woche eine Tasche voll frisches, saisonales und biologisch produziertes Gemüse, welche für einen Haushalt mit zwei bis drei Leuten ausreichen sollte. Dabei gilt der Grundsatz, dass wir alles Gemüse, welches wir vom bioloca-Feld ernten unter den Mitgliedern aufteilen. Wenn die Ernte gross ausfällt, sind die Taschen entsprechend mehr gefüllt, fällt die Ernte kleiner aus, landet auch weniger Gemüse in den Taschen. Wir planen den Gemüseanbau so, dass wir nicht nur im Sommerhalbjahr, sondern wir auch im Winter regelmässig Gemüse liefern können, von Januar bis März jedoch nur alle zwei Wochen. Neu sind unterschiedliche Gemüseabos möglich, je nachdem, wie oft auf dem Feld mitgearbeitet wird. Wer keine Einsätze leisten kann oder will, der zahlt dafür mehr fürs Gemüse. Die Abobeiträge werden jeweils halbjährlich im Voraus fällig. Nach Absprache ist auch eine Aufteilung auf mehrere Raten möglich.

Neu sind folgende Gemüseabos möglich:

Abo ohne Mitarbeit - ca. Fr. 35.-/Tasche oder Fr. 1800.-/Jahr

Abo mit 8 Einsätzen - ca. Fr. 26.-/Tasche oder Fr. 1320.-/Jahr

Abo Betriebsgruppe light mit 16 Einsätzen - ca. Fr. 16.50/Tasche oder Fr. 840.-/Jahr (nur nach Rücksprache mit dem Vorstand möglich)

Abo Betriebsgruppe mit 24 Einsätzen - ca. Fr. 7.-/Tasche oder Fr. 360.-/Jahr (nur nach Rücksprache mit dem Vorstand möglich)

Bei einem Start des Abos unterhalb des Jahres reduziert sich der Abobeitrag anteilsmässig. Damit wir einerseits genügend Mithilfe auf dem Feld haben, andererseits unsere Finanzen stimmen, kann es nötig sein, dass wir die Anzahl der einzelnen Abos beschränken. Für 2019 haben wir bereits genügend Mithilfe auf dem Feld, weshalb wir aktuell nur noch Abos ohne Mitarbeit oder Abos mit 8 Einsätzen vergeben.

Mitarbeit

Als Teil der Gemeinschaft, bringt sich jeder nach seinen Möglichkeiten bei den diversen Arbeiten mit ein. Die Einsätze können beim Ernten, Abpacken und Verteilen des Gemüses oder bei Arbeiten auf dem Feld wie Jäten oder Pflanzen geleistet werden. Aber auch für Infrastrukturarbeiten, fürs Kochen an Aktionstagen oder für Werbeauftritte brauchen wir immer wieder mal Leute. Die anstehenden Arbeiten werden auf dem internen Mitgliederbereich «mein bioloca» ausgeschrieben und dauern jeweils drei bis vier Stunden. Alle Mitglieder erhalten einen Zugang zum Mitgliederbereich und können sich so für ihre Einsätze eintragen. Wer sich für ein Betriebsgruppen-Abo oder ein Abo Betriebsgruppe-light entscheidet und damit regelmässig auf dem Feld ist, übernimmt auch Verantwortung für gewisse Arbeiten auf dem Feld, wie die Betreuung des Kräutergartens, die Bewässerung, das Anleiten an Aktionstagen oder die Übernahme von Abpack- und Erntediensten.

Beteiligungsscheine

Bei Eintritt in den Verein erwirbt jedes Mitglied einmalig mindestens einen Beteiligungsschein von 250 Franken. Für den Bezug eines Gemüseabos sind mindestens zwei Beteiligungsscheine nötig. Mit dem Beteiligungsscheinkapital werden die langfristigen Investitionen wie Maschinen, Folientunnel und Arbeitsgeräte getätigt. Bei Austritt aus dem Verein besteht das Anrecht auf Rückzahlung des Beteiligungsscheines, sofern dies die Vereinsfinanzen zulassen. Sollte der Kauf der beiden Beteiligungsscheine aus finanziellen Gründen schwierig sein, kann mit dem Vorstand Kontakt aufgenommen werden.

Mitglied werden

Wer Mitglied werden will, füllt das Beitrittsformular aus und erhält von uns ein E-Mail, welches die Aufnahme bestätigt. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit dem Einreichen des Beitrittsformulars werden die Statuten und das Betriebsreglement anerkannt. Um als Aktivmitglied Gemüse beziehen zu können, müssen einmalig mindestens zwei Beteiligungsscheine à Fr.250.- gekauft werden. Diese beiden Beteiligungsscheine können auch auf zwei Personen aufgeteilt werden, welche sich ein Gemüseabo teilen. Gönnermitglied zu werden ist bereits mit dem Kauf eines Beteiligungsscheines möglich.